Newsletter

Anmelden

Sponsoren

Kalender

<< < September 2016 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
4 Spiele im September 2016 4 Spiele im September 2016
2.Kreisklasse Hameln-Pyrmont Staffel 2 16/17-5.Spieltag
15:00 TSV LüTSV Lü - TSV GBTSV GB 1:8
1 Spiel am 04. September 2016
2.Kreisklasse Hameln-Pyrmont Staffel 2 16/17-6.Spieltag
15:00 TSV GBTSV GB - SG Hastenbeck/ESG Hastenbeck/E 4:3
1 Spiel am 11. September 2016
2.Kreisklasse Hameln-Pyrmont Staffel 2 16/17-7.Spieltag
15:00 TSV GBTSV GB - TC HamelnTC Hameln 5:0
1 Spiel am 18. September 2016
2.Kreisklasse Hameln-Pyrmont Staffel 2 16/17-8.Spieltag
15:00 TSV GBTSV GB - TSC FTSC F -:-
1 Spiel am 25. September 2016

Geburtstag

A. Sargut
... morgen
T. Fischer
... in 5 Tagen
Ort: A-Platz VfB Hemeringen Datum So, 02. Okt. 2016 Beginn 13.00
VFB Hemeringen II
VFB Hemeringen II
-:- TSV Groß Berkel I
TSV Groß Berkel I
Previous Matchnext Match

 

TSV Groß Berkel 1 - 7 TSC Fischbeck

Der Tabellenerste, TSC Fischbeck, bleibt nach dem achten Spieltag der Saison weiterhin ungeschlagen. Auch der TSV 05 Groß Berkel musste sich mit einer 1:7-Niederlage zu Hause geschlagen geben. „Die Fischbecker waren uns in allen Belangen überlegen. Spielerisch, läuferisch und kämpferisch. Wir haben den Gegner zum Tore schießen eingeladen“, so Spartenleiter des TSV, Alexander Zenker. Immerhin haben die Groß Berkeler mit dem Tor von Nabil Salameh in der 21. Minute noch das zwischenzeitliche Unentschieden markiert. Das hielt bis zur 32. Spielminute an, bis Alan Miro zum 2:1 einnetzte. Kurz vor der Halbzeit gab es schließlich den Doppelschlag der Fischbecker, der das Spiel vorzeitig entschied. 

Weiterlesen...

TSV Groß Berkel - TSC Fischbeck

Am kommenden Sonntag begrüßt der TSV den aktuellen Tabellenführer an der Humme. „Die Fischbecker stehen nicht umsonst da oben, denn sowohl im Defensiv- als auch Offensiv-Bereich haben sie für unsere Spielklasse eine enorme Qualität. Höchsten Respekt an Matthias Hänel und den Verein insgesamt. Doch wir werden am Sonntag nicht Ehrfurcht erstarren, sondern einen harten Fight liefern. Wir gehen erholt und mit breiter Brust ins Spiel. An der Humme sind wir in der Liga ungeschlagen, haben wichtige Punkte in den letzten Wochen eingefahren und wissen, dass das Spiel so lange dauert, bis der Schiedsrichter abpfeift!“, so Groß Berkels Spartenleiter Alexander Zenker. „Wir dürfen uns am Sonntag mit den Besten messen. Das ist nie einfach, doch immer eine Herausforderung. Dieser Herausforderung wollen wir uns stellen, gemeinsam, geschlossen, füreinander – am Ende des Tages werden wir sehen, was dabei rumkommt.“

Weiterlesen...

TSV Groß Berkel 4 - 3 SG Hastenbeck / Emmerthal

In der 90. und 97.: Groß Berkel mit „Last Minute“-Doppelschlag!

Auch in Groß Berkel gab es am heutigen Nachmittag ein richtiges Schützenfest! Mit 4:3 schickte Groß Berkel am Ende die Spielgemeinschaft aus Hastenbeck und Emmerthal auf die Heimreise. Durch die Treffer von Saher Abou-Moulig und Sturmpartner Nabil Salameh, der mit seinem zweiten Ballkontakt direkt erfolgreich war, sah es nach einer guten halben Stunde beim Stand von 2:0 nach einem ruhigen Nachmittag für den TSV aus. Doch „zur richtigen Zeit“, wie TSV-Spartenleiter Alexander Zenker nach Abpfiff wusste, kam Hastenbeck durch ein sehenswertes Freistoßtor von Daniel Cebula noch vor der Pause zurück in die Partie. Trotz des 2:1-Anschlusstreffers vor der Pause gingen die Hausherren im zweiten Durchgang auf das dritte Tor. Hastenbeck sollte tief in der eigenen Hälfte eingeschnürt werden. Doch durch ein Eigentor von Arthur Zenker, nach 75 Minuten, kamen die Gäste zum 2:2-Ausgleich. Nachdem Daniel Cebula acht Minuten vor Schluss das Spiel durch seinen Treffer zum 3:2 drehte, setzte der TSV noch einmal alles auf eine Karte. 

Weiterlesen...

TSV Groß Berkel - SG Hastenbeck / Emmerthal

Am Sonntag beginnen beim TSV die „Berkeler Wochen“ - gleich drei Heimspiele in Folge haben die Gastgeber. „Natürlich wollen wir mit einem Erfolgserlebnis in die Serie starten. Nach den zwei souveränen Siegen in der jüngsten Vergangenheit gehen wir mit Selbstvertrauen in das Spiel. Trotzdem wissen wir, dass die SGHE uns alles abverlangen wird. Die haben schon eine starke Defensive mit den alten Haudegen hinten drin. Für uns bedeutet das: Wir müssen Geduld aufbringen und unser konsequentes Spiel über außen durchbringen“, kennt TSV-Spartenleiter Alexander Zenker den Weg zum Erfolg. Personell hat Trainer Gunnar Bous insbesondere in der Offensive wieder deutlich mehr Optionen. Bei Serkan Bolat sei der Torknoten geplatzt, Phillip Brockmann ist wieder dabei und mit Nabil Salameh werden die Zuschauer ein neues Gesicht in Groß Berkel sehen. Hinter dem Einsatz von Ahmet Bayram und Eugen Farmambekow stehen noch Fragezeichen. Verletzungsbedingt ausfallen hingegen wird Dennis Waber.

Weiterlesen...

TSV Lüntorf 1 - 8 TSV Groß Berkel

Lüntorf gegen Groß Berkel chancenlos

Zweiter Saisonsieg für den TSV Groß Berkel! Beim punktlosen Team aus Lüntorf feierten die Hummetaler einen 8:1-Kantersieg. „Es ist alles friedlich verlaufen. Groß Berkel war uns spielerisch deutlich überlegen und hat absolut verdient gewinnen", zeigte sich Lüntorfs Trainer Olaf Kühl als fairer Verlierer. Bereits zur Pause war die Partie nach den Treffern von Wasim Abou-Moulig, Tamer Bolat, Saher Abou-Moulig und Ahmet Bayram zu Gunsten der Gäste entschieden. Auch nach dem Seitenwechel dominierte die Bous-Elf das Spiel. Serkan Bolat (2), Wasim Abou-Moulig und Saher Abou-Moulig schossen vier weitere Gäste-Treffer. Kevin Nagarajah schoss für die Lüntorfer den Ehrentreffer.

Weiterlesen...

TSV Lüntorf - TSV Groß Berkel

Null Punkte und 4:26 Tore – Aufsteiger Lüntorf findet sich noch nicht in der neuen Liga zurecht. Gegen Groß Berkel wartet erneut eine schwierige Aufgabe auf die Kühl-Elf. Alexander Zenker & Co. kennen die Liga wie ihre Westentasche. Doch auch der TSV dürfte mit der bisherigen Ausbeute von fünf Punkten in vier Spielen nicht zufrieden sein. Bei Aufstiegsfavorit Holzhausen gelang allerdings ein beachtliches 2:2. Dementsprechend sind die Rollen klar verteilt: Groß Berkel fährt als Favorit in den Lüntorfer Wald.

Weiterlesen...